Blog Insekten, Spinnen und Verwandte

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn mit Freunden und Bekannten in Deinem sozialen Netzwerk oder per E-Mail! Buttons zu Deinem Netzwerk oder E-Mail sind unten auf dieser Seite.
Wildbienenschutz:

Wir machen mit – Garbsen blüht auf !

Leider ist von den heimischen Wildbienen mehr als die Hälfte gefährdet, teilweise sind sie sogar vom Aussterben bedroht. Pestizide töten die Bienen direkt. Sie können verhungern und zwar überall dort, wo einseitige Kulturen wie Mais die Landschaft dominieren.

Möglichst viele Garbsener Bürger, Unternehmen und auch unsere Stadtverwaltung sollen nachhaltig, das heißt regelmäßig auch in den nächsten Folgejahren, dem Thema Insekten- und ins  Besondere Wildbienensterben aktiv mit eigenem Handeln entgegen treten. … weiterlesen

Insekten: Zeit zum Handeln

Nur eine Zahl: 76. Doch seit sie in der Welt ist, steht bei Dr. Martin Sorg das Telefon nicht mehr still. Er und seine Mitstreiter vom Krefelder Entomologischen Verein werden mit Anfragen überhäuft. Um 76 Prozent sei die Biomasse der Insekten in geschützten Gebieten seit 1989 zurückgegangen, hatten die deutschen zusammen mit niederländischen Forschern und einem britischen Kollegen im vergangenen Oktober berichtet. Das Ergebnis ihrer 27-jährigen Feldstudie erregt immer noch Aufsehen. … weiterlesen

Arznei im Grundwasser tötet Insekten – Das große Insektensterben

Blutbiene (Sphecodes albilabris)

Die Forschung hat es jetzt bewiesen: Arzneimittelrückstände wie Antibiotika und Hormone im Wasser gefährden auch Insekten. So nehmen Schmetterlinge wie die in Nordamerika und Eurasien verbreitete Aschgraue Höckereule (Trichplusia ni) Medikamente über Futterpflanzen auf, was ihre Entwicklung verzögert und ihre Lebensspanne verkürzt. … weiterlesen

Wildbienen-Helfer

Unsere Umwelt braucht die Insekten in ihrer ganzen Vielfalt. Sie nehmen wichtige Funktionen war. Ihre Artenvielfalt bestimmt die Entstehung von ökologischen Wechselbeziehungen zwischen Insekten und anderen Tieren und Pflanzen. … weiterlesen

DNA von Wespen, Bienen und Ameisen

Sandgoldwespe

Mit über 150.000 bekannten Arten stellen Wespen, Bienen und Ameisen, die sogenannten Hautflügler (Hymenoptera), eine der artenreichsten und bekanntesten Insektengruppen dar. Viele Hautflügler haben eine große wirtschaftliche Bedeutung als Bestäuber von Nutzpflanzen oder als Gegenspieler von Schadinsekten. … weiterlesen

Forschung: Arznei im Grundwasser tötet Insekten

Das große Insektensterben
Aschgraue Höckereule (Trichplusia ni)
Aschgraue Höckereule (Trichplusia ni); Foto: Wikipedia

Arzneimittelrückstände wie Antibiotika und Hormone im Wasser gefährden auch Insekten. So nehmen Schmetterlinge wie die in Nordamerika und Eurasien verbreitete Aschgraue Höckereule (Trichplusia ni) Medikamente über Futterpflanzen auf, was ihre Entwicklung verzögert und ihre Lebensspanne verkürzt. Dies berichten Umweltbiologen der Universität von Kalifornien (USA) im Fachmagazin PNAS. Durch den weltweit wachsenden Bedarf an Wasser setzt die Landwirtschaft zunehmend auf wieder aufbereitetes Abwasser, das oft Rückstände von Arzneimitteln enthalte. Unklar sei aber noch, ob dadurch auch andere Insekten geschädigt werden. … weiterlesen

Naturschutz in der Nachbarschaft: Waldameisen

Große Wiesenameise (Formica pratensis)
Große Wiesenameise (Formica pratensis); Foto: Wikipedia

Überrascht und erfreut war ich im letzten Sommer, als ich eine neue Kolonie Waldameisen im Feld neben meiner verlängerten Wohnstraße entdeckte. Waldameisen helfen, Stadt und Wald gesund zu halten. Sie stehen unter Naturschutz! Sie zu schützen, ist Hilfe für Stadt und Wald. … weiterlesen

Die Sechzig-Null Tagebücher von Frank Schäfer (2): Der erste Teich

Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)
Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Ich habe den ersten Teich gegraben! Es sollen langfristig zahlreiche kleine Teiche und Tümpel auf Sechzig-Null entstehen, aber viele Fragen sind offen. … weiterlesen Aqualog

Die Sechzig-Null Tagebücher von Frank Schäfer

Argiope bruennichi
Argiope bruennichi

Auch jetzt gibt es auf Sechzig-Null ja tolle Tiere, darunter die Zebra- oder Wespenspinne (Argiope bruennichi), die ich schon als Knabe bestaunte (und vor der ich mich ein wenig gruselte). Damals, vor fast 50 Jahren, begann diese auffällige Spinne gerade damit, ihr Areal zu erweitern. Bei uns im Rhein-Main-Gebiet gab es sie schon immer, aber im Rest Deutschlands war sie eine Rarität. … weiterlesen Aqualog

Erbe der Titanen: Der Dreihornkäfer

Dreihornkäfer
Dreihornkäfer

Die Käfer sind mit über 350.000 bekannten Arten die erfolgreichste Tiergruppe auf Erden. Die Mehrzahl der Käferarten ist klein, doch gibt es unter ihnen auch sehr stattliche Arten, die sich einer zunehmenden Beliebtheit als Terrarientiere erfreuen, darunter der Dreihornkäfer, Chalcosoma atlas. … weiterlesen Aqualog

Ein Gedanke zu „Blog Insekten, Spinnen und Verwandte

  1. Viele der Beiträge kommen vom Biologen Frank Schäfer, Mitarbeiter bei Aqualog und beim Importeur Aquarium Glaser. Aqualog fordert auf facebook zum Teilen seiner Beiträge auf. Dies tue ich auf dieser Seite gerne, denn neben Franks bebilderten Artbeschreibungen gibt es auch viele Informationen zur Sachkunde und Allgemeinwissen zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere